Veteranen- und Kriegerverein Germannsdorf

In Treue fest für Gott, Heimat und Vaterland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Vereinsgeschichte
Veteranen Geschichte

Geschichte des Veteranen- und Kriegervereins Germannsdorf

E-Mail Drucken

Gründung des Vereins im Jahre 1953

Am 29. November 1953 versammelten fand die Gründungsversammlung des Veteranen- und Kriegervereins Germannsdorf statt. An dieser ersten offiziellen Versammlung des Vereins nahmen 28 Kameraden teil. Sie legten eine Vereinssatzung fest und wählten die Vorstandschaft.

Gründungsmitglieder waren:

Hagenbuchner Otto, Greindl Josef, Graf Josef, Schmöller Josef, Graindl Max, Greindl Ludwig, Winter Josef, Bauer Josef, Michl Josef, Höfler Josef, Anetzeder Josef, Hagenbuchner Rudolf, Exl Hermann, Klampfl Josef, Graf Josef, Graf August, Wick Johann, Simml Wolfgang, Altendorfer Johann, Penzenstadler Rupert, Zillner Xaver sen., Zillner Xaver jun., Url Josef, Url Franz, Sommer Otto, Anetzeder Markus und Stockbauer Alfons.


Fahnenweihe und Einweihung Kriegerdenkmal 1957


Einen Meilenstein in der Vereinsgeschichte stellte das Jahr 1957 dar, das mit der Anschaffung einer Vereinsfahne, dem Bau und der Einweihung des Kriegerdenkmals den Grundstein für die weitere Entwicklung des Vereins legte. Der Bau des Kriegerdenkmals erfolgte mit großer Unterstützung durch die Bevölkerung und ortsansässige Unternehmen. 


Das Kriegerdenkmal an der Kirche in Germannsdorf 1957


Im Rahmen der Fahnenweihe übernahm auch Frau Kathi Haderer das Amt der ersten Fahnenmutter des Vereins.


Fahnenweihe in der Kirche in Germannsdorf 
  

Auszug aus der Festansprache von Direktur Kurt Erhard vom Graphitwerk Kropfmühl:

"Noch tief beeindruckt von den grauenvollen Erlebnissen des Krieges und dem Leiden und Sterben der Kameraden wurde der Veteranen- und Kriegerverein Germannsdorf gegründet. Das Ziel dieser Gemeinschaft ist, die Kameradschaft weiter zu pflegen und dem Andenken der gefallenen Kameraden durch die Errichtung dieses Ehrendenkmals hier in der Heimat eine würdige und mahnende Gedenkstätte zu schaffen."


Weitere wichtige Ereignisse:

25 - jähriges Gründungsfest des Vereins, Pfingsten 1979

Vereidigung der Rekruten der Luftlandepionierkompanie 250
aus Passau im Jahre 1986

Gründung der Reservistenkameradschaft Germannsdorf 1991

Einweihung des neu gestalteten Kriegerdenkmals 1997



Die Veteranen haben eine neue Fahnenmutter

Nach 45 Jahren hat Kathi Haderer das Amt der Fahnenmutter aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Das Amt der Fahnenmutter wurde von Frau Edith Reitberger übernommen die uns bis heute als Fahnenmutter begleitet. 


Kathi Haderer und Edith Reitberger




50 - jähriges Jubiläum des Vereins im Jahre 2004

Fortsetzung folgt......